Düsseldorf/Friedrichstadt, Immanuelkirche

Aus Organ index
Version vom 15. Mai 2022, 09:06 Uhr von MartinH (Diskussion | Beiträge) (→‎Disposition)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Immanuelkirche in Duesseldorf-Friedrichstadt, von Osten.jpg
Orgelbauer: Rudolf von Beckerath, Hamburg
Baujahr: 1967
Geschichte der Orgel: Die zur Friedenskirchengemeinde gehörende 1966 erbaute Kirche erhielt 1970 zusätzlich ein 1959 für die Friedenskirche (Unterbilk) gebautes Positiv (I / 5) von Alfred Führer, Wilhelmshaven. Der Verbleib dieses Positivs, über das keine nähere Daten vorliegen, ist nicht bekannt.

Laut Mitteilung des Kantors der Friedenskirche, Andreas Petersen, (siehe Anmerkungen unten) ist die Immanuelkirche seit 2013 entwidmet. Kirche und Gemeindezentrum stehen aber noch, auch die Beckerath-Orgel ist noch vorhanden. Die Gemeinde der Friedenskirche hat neben der Friedenskirche keine Gemeindezentren und Gottesdienstorte mehr.

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 25
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, I/P, II/P;



Disposition

Hauptwerk Schwellwerk Pedal
Quintade 16’

Prinzipal 8’

Spielflöte 8’

Oktave 4’

Koppelflöte 4’

Nasat 22/3

Flachflöte 2’

Mixtur 5f

Trompete 8’

Holzgedackt 8’

Principal 4’

Rohrflöte 4’

Oktave 2’

Terz 13/5

Quinte 11/3

Sifflöte 1’

Scharff 4f

Krummhorn 8’

Tremulant

Prinzipal 16’

Oktave 8’

Metallflöte 4’

Nachthorn 2’

Rauschpfeife 4f

Fagott 16’

Schalmei 4’



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Frank Berger

Schließng von Kirche und Gemeindezentrum: Frdl. Mitteilung des Kantors der Friedenskirche, Andreas Petersen, per Mail an Frank Berger auf Anfrage am 17.11.2021 .

Literatur: Oskar Gottlieb Blarr / Theodor Kersken, Orgelstadt Düsseldorf, Düsseldorf 1982, S. 167

50 Jahre Orgelbau Führer, Pape-Verlag Berlin, 1983, S. 72

Weblinks: Wikipedia [1]

Kirchenflüge [2] . darin:

YouTube: Kirchenflug Immanuelkirche [3]

orgbase.nl[4]