Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Willi Peter, Köln
Baujahr: 1966
Geschichte der Orgel: Der Gerresheimer Waldfriedhof, 1906 mit dem unteren Teil eröffnet, wurde 1953 nach oben erweitert; die Kapelle im unteren Teil wurde 1907 erbaut. Die wohl nicht denkmalgeschützte Kapelle soll im Jahr 2020 grundlegend renoviert und umgebaut werden.

Die Orgelgeschichte der Kapelle vor 1966 ist nicht bekannt.

Gehäuse: Entwurf: Orgelbau Willi Peter
Windladen: Schleifladen
Manuale: 1 C-g3
Pedal: 1 C-f1





Disposition

Manual Pedal
Quintade 8’ Diskant

Gedeckt 8’

Rohrflöte 4’

Principal 2’

angehängt



Bibliographie

Anmerkungen: Die oben unter "Ort" angegebene Anschrift ist die offizielle des Friedhofs, dessen untererer Teil über die Quadenhofstraße erreichbar ist, der obere Teil ist auch über den Rotthäuser Weg zu erreichen.

Mensuren: Orgelbau Willi Peter

Frdl. Mitteilung von Orgelbau Peter vom 19.3.1979 an Frank Berger

Literatur: Oskar Gottlieb Blarr / Theodor Kersken, Orgelstadt Düsseldorf; Düsseldorf 1982, S. 166
Weblinks: Es gab einmal einen Eintrag im Internet auf der Seite des Marcel Brenneke mit Daten und Bild von der Orgel. Die Internetseite existiert aber nicht mehr.