Clausen, Sel. Bernhard

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Klais-Orgel in Clausen
Clausen-katholische Pfarrkirche Seliger Bernhard von Baden-18-Empore-gje.jpg
Spieltisch
Clausen, Sel. Bernhard (6).jpg
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 550
Baujahr: 1916
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 24 (25)
Manuale: C-f3
Pedal: C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppel: II/I

Superoktavkoppel: II/I


Spielhilfen: 1 freie Kombination, Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti, Registercrescendotritt (als Fußtritt und Handhebel), Registercrescendo Ab, Pedalmoderator[1], Zungen Ab, Handregister, Auslöser



Hauptwerk
Schwellwerk, im Vordergrund das Horn 8'


Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Conzertflöte 8'

Viola di Gamba 8'

Dulciana 8'

Octave 4'

Rauschquinte 2f

Mixtur 4-5f

Trompete 8'

Flötenprincipal 8'

Bordunalflöte 8'

Fugara 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Praestant 4'

Flauto traverso 4'

Flautino 2'

Sesquialter 2f

Horn 8'

Violon 16'

Subbass 16'

Zartbass 16' [2]

Octavbass 8'

Violoncello 8'

Posaune 16'


Anmerkungen:'

  1. Der Pedalmoderator ist ein Schieberegler unter dem I. Manual und wirkt als Registercrescendo auf das Pedal.
  2. Windabschwächung aus dem Subbass 16'




Bibliographie

Quellen/Sichtungen: Eigene Sichtung - November 2022
Weblinks: David Keller spielt Pièce heroïque von César Franck auf der Klais-Orgel in Clausen: