Castrop-Rauxel/Schwerin, Johanneskirche

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Ahrend&Brunzema-Orgel in Castrop-Rauxel-Schwerin
Castrop-Rauxel, Johanneskirche, Orgel (03).jpg
Castrop-Rauxel, Johanneskirche, Orgel (04).jpg
Orgelbauer: Ahrend & Brunzema, Leer-Loga, op. 49
Baujahr: 1967
Geschichte der Orgel: Kurzer Bericht vom Bau der Johanneskirche auf Schwerin in Castrop-Rauxel (s.u.), Abschnitt „Orgel“:

Eigentlich hätten wir in der Johanneskirche keine Orgel gebraucht, denn durch die gute Akustik in der Johanneskirche und durch die Spielkunst unseres Organisten Heinz Pharrherr klang das Harmonium so gut, dass eine Orgel nicht vermisst wurde. Das Ergebnis der Orgelbausammlung zeigte aber den Wunsch der Gemeinde nach einer Orgel. Sie kostete 236.000,- DM. 206.000,- DM wurden durch Sammlungen, Spenden und Basare aufgebracht, der Rest von rund 30.000,- DM stammte aus ersparten Kirchensteuern.

15. Oktober 1967: Einweihung der Orgel in der Johanneskirche, erbaut von der Firma Ahrend und Brunzema aus Loga bei Leer, Ostfriesland.
Einige Angaben zur Orgel: Von 3 Manualen (Hauptwerk, Brustwerk und Rückpositiv) und einem Pedal mit insgesamt 84 Tasten werden 1597 Pfeifen zum Klingen gebracht. 27 Register stehen zur Wahl der Klangfarben zur Verfügung. Das Instrument hat eine Höhe von 5.50 m und ist 3.50 m breit. Es hat mechanische Traktur.

Um 10 Uhr im Hauptgottesdienst wurde die Orgel eingeweiht, um 16 Uhr der Gemeinde vorgestellt und um 20 Uhr erklang das erste Konzert. An der Orgel: Heinz Pharrherr. Das Programm enthielt Werke von Sweelinck, Pachelbel, Buxtehude, Bach und Reger.

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 27
Manuale: 3, C–f3
Pedal: C–f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, I/P, II/P[1]



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Brustwerk Pedal
Gedackt 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Flöte 2'

Nasat 11/3'

Sesquialtera 2f

Scharf 3f

Krummhorn 8'


Tremulant [2]

Praestant 8'

Hohlflöte 8'

Oktave 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 3-4f

Trompete 8'

Holzgedackt 8'

Spitzgedackt 4'

Prinzipal 2'

Oktave 1'

Rankett 16'

Regal 8'

Subbaß 16'

Oktave 8'

Oktave 4'

Flöte 2'

Fagott 16'

Trompete 8'


Anmerkungen
  1. durchkoppelnd zu III bei betätigter Manualkoppel
  2. wirkt auf alle Manualwerke



Bibliographie

Discographie: 50 Jahre Ahrend & Brunzema Orgel. Wolfgang Flunkert. 2017, CD (10 EUR)

Konzert des Erwachsenen-Ensembles der Barockakademie Dortmund. Wolfgang Flunkert, Orgel; Bettina Oschmann, Orgel, Gesang, Altblockflöte; Udo Wieser, Altblockflöte. Konzertmitschnitt 18.11.2017, CD (10 EUR)

Musik aus der Johanneskirche. Kirchenchor und Blockflötenensemble der ev. Kirchengemeinde Schwerin-Frohlinde; Wolfgang Neumann, Posaune; Heinz Pharherr, Orgel und Gesamtleitung. Life Records (Tonstudio Engelsmann&Burghardt OHG), 70er Jahre, LP - auch als CD (10 EUR)

Literatur: Unsere Johanneskirche erzählt eine Geschichte. Kirchenführer, Auslage in der Kirche

Bericht und Anekdoten zum Bau der Johanneskirche. Auslage in der Kirche (5 EUR)

W. Adelung: Orgeln der Gegenwart. Bärenreiter 1972

Musik und Kirche 3/1968, S. ???

Weblinks: Orgelvorstellung auf den Seiten der Kirchengemeinde (mit Klangbeispielen), Orgelabnahmebericht, PDF 2 MB, Festschrift zum 50-jährigen Kirchenjubiläum

Eintrag auf orgbase.nl

Weitere Bilder

Eintrag auf glasmalerei-ev.net