Hauptmenü öffnen


Schmid-Orgel der Friedenskirche Burghausen
Orgelbauer: Gerhard Schmid (Kaufbeuren)
Baujahr: 1958
Geschichte der Orgel: Die Schmid-Orgel wurde 2018 abgebaut und an die Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz Ingelfingen verkauft, wo sie durch Orgelbau Grüble in neuem Gehäuse wiederaufgestellt und am 24.11.2019 eingeweiht wird. In Burghausen wird eine neue Orgel erbaut werden.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 26
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellpositiv Pedal
Singend Gedeckt 8'

Nachthorn 4'

Prinzipal 2'

Tertian 2f 13/5' + 11/7'

Cimbel 3f 1/2'

Gedecktpommer 16'

Prinzipal 8'

Spitzflöte 8'

Oktave 4'

Nasard 22/3'

Waldflöte 2'

Mixtur 5-6f 11/3'

Horizontaltrompete 8'

Rohrflöte 8'

Spitzgamba 8'

Holzprinzipal 4'

Quintade 4'

Blockflöte 2'

Scharff 5f 1'

Oboe 8'

Tremulant

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedackt 8'

Choralbass 3f 4'

Rohrpfeife 2'

Fagott 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Franz Schloder - Februar 2018
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde