Bernkastel-Kues, St. Michael

Aus Organ index
Version vom 16. April 2022, 13:12 Uhr von Bölinger32' (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Leeres Orgelgehäuse der Klais-Orgel in Bernkastel
Bild vom 30.05.2021
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 1085
Baujahr: 1955
Geschichte der Orgel: Im Zuge einer Kirchenrenovierung 1999 wurde ein Großteil der Orgel, die sich in schlechtem Zustand befand, ausgebaut. Allein das Schwellwerk und ein Pedalregister stehen heute noch zur Verfügung. Das historische Orgelgehäuse in der Brüstung selbst ist leer. Eine neue Orgel ist in Planung.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 32 (Heute noch spielbar: 9)
Manuale: 3 C-g3 (Heute noch spielbar: 1)
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Zungeneinzelabsteller, Crescendowalze





Disposition seit 1999

II Schwellwerk Pedal
Holzflöte 8'

Gemshorn 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Nachthorn 2'

Sesquialter 2f

Cymbel 4f

Schalmey 8'

Subbaß 16'



Disposition 1955-1999

I Hauptwerk II Schwellwerk III Brustwerk Pedal
Quintadena 16'

Principal 8'

Hohlflöte 8'

Weidenpfeife 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctav 2'

Mixtur 4-6f

Trompete 8'

Holzflöte 8'

Gemshorn 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Nachthorn 2'

Sesquialter 2f

Cymbel 4f

Schalmey 8'

Holzgedackt 8'

Metallgedackt 4'

Praestant 2'

Sifflöte 11/3'

Scharff 3-4f

Krummhorn 8'

Principalbaß 16'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Octav 4'

Baßflöte 4'

Choralflöte 2'

Posaune 16'



Bibliographie

Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft

Foto der Orgel im urprünglichen Zustand (Mit Prospektpfeifen)