Bernau bei Berlin, Marienkirche

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Bernau bei Berlin, Marienkirche, Innenraum.JPG
Voigt-Orgel der Marienkirche Bernau
Bernau bei Berlin, Marienkirche, Pfeifen.JPG
Bernau bei Berlin, Marienkirche, Spieltisch.JPG
Orgelbauer: Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt (Bad Liebenwerda)
Baujahr: 1989
Geschichte der Orgel: Vorgänger-Orgeln: um 1519 erste Orgel vom Hoforganisten und Orgelbauer Blasius (Berlin)

1548 Positiv mit Pedal von Meister Leonhard (Frankfurt/Oder)

1572/73 Neubau durch Hans Scherer d. Ä. (Hamburg, um 1535-1611), II+aP/26, davon sind nur noch Teile des Renaissance-Prospektes erhalten (2 bemalte hölzerne Pfeifen und zahlreiche Schnitzfiguren: musizierende Engel, aus Medaillons wachsende Köpfe, Ornamente des Schleierwerkes; der größte erhaltene Engel sowie eine Sonnenrosette ließen sich während des Orgelspiels bewegen) Scherer-Orgel. Durch die Jahrhunderte viele Umbauten und Erweiterungen (1770: III+P/41)

1864 Abbruch der Scherer-Orgel und Neubau durch W. Sauer (Frankfurt/Oder) Opus 14, III+P/37, mechanische Kegelladen (1905 Pneumatisierung und Umdisponierung durch Gebr. Dinse (Barnim Grüneberg?) / 1951 neobarockisierende Umdisponierung durch Sauer)

Gehäuse: Im Gehäuse der ehemaligen Sauer-Orgel von 1864
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 29
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P (als Handzüge und Fußtritte); 2 Tremulanten (Frequenz regelbar)



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Holzflöte 8'

Oktave 4'

Koppelflöte 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Oktave 2'

Mixtur 5f 11/3'

Trompete 8'


Tremulant

Flötenprinzipal 8'

Gedackt 8'

Salizional 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Terz 13/5'

Spitzquinte 11/3'

Zimbel 3f 1'

Vox humana 8'


Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Rauschpfeife 3f 22/3'

Posaune 16'

Trompete 8'


Bibliographie

Anmerkungen: Fragmente der Renaissance-Orgel waren seit ihrer Demontage im 19.Jh. in verschiedenen Depoträumen eingelagert, wurden konserviert und erstmals wieder im Kirchenraum präsentiert an der Westwand, neben der Orgel des 19.Jh.
Literatur: "Die Orgeln von St. Marien zu Bernau" - Festschrift zur Orgelweihe von Eduard Otto (Kirchgemeinde St. Marien, Bernau, 1989)

Schwarz/Pape: 500 Jahre Orgeln in Berliner Evangelischen Kirchen (Pape-Verlag Berlin, 1991) S. 35, 50, 59, 219, 230, 488/89, 491

Elke Lang: Barocke Pracht und schlichte Schönheit - Orgeln in Brandenburg (Berlin, 2014) S. 114

Wolf Bergelt: Die ehemalige Scherer-Orgel in Bernau (Historiografische Dokumentation; Dokumente der Orgelwelt, Band 12) Freimut & Selbst, Berlin 2016

Weblinks: Die Voigt-Orgel auf der Webseite der Kirchengemeinde

Orgelbeschreibung

Wikipedia