Hauptmenü öffnen


Walcker-Orgel der Trinitatiskirche Berlin-Charlottenburg
Orgelbauer: Walcker Orgelbau; Opus: 4097
Baujahr: 1962
Umbauten: 1990 Umintonation durch die Firma Sauer (Frankfurt (Oder)), 2016 Restaurierung und Einbau eines vierten Manuals als MIDI-Klaviatur für digitale Klänge und einer Setzeranlage durch die Firma Alexander Schuke (Potsdam)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 37
Manuale: 4 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage



Disposition

I Kronpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk IV MIDI-Klaviatur Pedal
Holzgedackt 8'

Nachthornprinzipal 4'

Rohrpfeife 2'

Quintflöte 11/3'

Oktave 1'

Zimebl 3f

Krummhorn 8'

Tremulant

Gedacktpommer 16'

Prinzipal 8'

Koppelflöte 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Prinzipal 2'

Mixtur 5-6f

Trompete 8'

Rohrgedackt 8'

Spitzgambe 8'

Trichtergedackt 4'

Nasard 22/3'

Kleinoktave 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 1'

Scharff 4-5f

Rankett 16'

Schalmey 8'

Trompete 4'

Tremulant

Anschlussmöglichkeit
für digitale Klänge
Prinzipal 16'

Subbass 16'

Prinzipal 8'

Rohrquinte 51/3'

Blockflöte 4'

Spitzflöte 2'

Mixtur 1 3f

Mixtur 2 2f

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Weblinks: Die Walcker-Orgel auf der Webseite der Kirchengemeinde - Oktober 2018