Bergheim, Maria Plain

Aus Organ index
Version vom 8. April 2022, 12:15 Uhr von JJBB1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Prospekt Egedacher-Orgel aus 1682
Orgelbauer: Luxemburger Orgelbau Georg Westenfelder
Baujahr: 1998
Gehäuse: Christoph Egedacher 1682/Simon Fries, 1685
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 19
Manuale: 2, CD-d3
Pedal: CD-d1
Spielhilfen, Koppeln: Manualkoppel, zwei Pedalkoppeln, Tremulant



Disposition

Hauptwerk Nebenwerk Pedal
Principal 8'

Viola 8'

Copel 8'

Oktave 4'

Flöte 4'

Quinte 3'

Superoctav 2'

Mixtur IV 11/3'

Piffaro (ab a°) 8'

Rohrcopel 8'

Flöte 4'

Nasat 22/3'

Kleine Flöte 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Regal 8'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Posaune 8'




Disposition

Disposition 1682 8/I/P Pedal
Principal 8'

Viola 8'

Copl 8′

Octav 4′

Flöte 4′

Quinte 3′

Superoctav 2′

Mixtur 1  1⁄2′ 2fach

Subbass 16'





Bibliographie

Anmerkungen: Die vorhandene Chororgel wurde 2014 stillgelegt.
Literatur: Orgelbeschreibung
Weblinks: Beschreibung Wikipedia

Beschreibung Orgelbau Westenfelder ODB-Salzburg