Berghülen, Zum Hl. Laurentius

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Schmahl/Link-Orgel der evangelischen Kirche Berghülen
Berghulen, Ev. Kirche, Orgel (5) ShiftN.jpg
Berghulen, Ev. Kirche, Orgel (6) ShiftN.jpg
Berghulen, Ev. Kirche, Orgel (3).jpg
Orgelbauer: Johann Matthäus Schmahl, Ulm

Gebrüder Link, Giengen/Brenz

Baujahr: 1784

1980

Geschichte der Orgel: 1780-84 Bau durch Schmahl als Werk mit 11 Registern

1842 Arbeiten von Johann Victor Gruol

1980 durchgreifender Umbau durch Fa. Link (OSV Walter Supper): Hinzufügung eines Rückpositivs, neue Prospektpfeifen, neuer Spieltisch mit erweitertem Umfang, neue Windanlage

2018 Restaurierung durch Gilbert Scharfe

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln



Disposition

I Hauptwerk II Rückpositiv Pedal
Waldflöte 8'

Copul 8'

Quintade 8'

Prinzipal 4'

Jubalflöte 4'

Flöte 4'

Octav 2'

Quinte 11/3 [1]

Mixtur 3f 2'


Tremulant

Gedeckt 8'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Prinzipal 2'

Terz 13/5' (ab a)

Sifflöte 1'


Tremulant

Subbass 16'

Octavbass 8'

Rohrpommer 4'


Anmerkungen
  1. ab c2 22/3'




Bibliographie

Literatur: Orgel International 5/2000

Wolfgang Manecke und Johannes Mayr, Historische Orgeln in Ulm und Oberschwaben: Pfeifenorgeln im Alb-Donau-Kreis, in Ulm, Hayingen und Zwiefalten. Süddeutsche Verlagsgesellschaft, Ulm 1999, ISBN 978-3-88294-268-2

Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Eintrag bei orgbase.nl

Artikel: Orgelkonzert für die Renovierung

Artikel: Johan Matheuß Schmahl-Orgel restauriert