Hauptmenü öffnen

Bergen, Paulskirche

Version vom 2. Juli 2020, 15:19 Uhr von Keraulophone (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)


Alternativer Name: Paulskirche
Orgelbauer: Casavant Frères
Baujahr: 1919-1920
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde 1919-1920 von Casavant Frères für die Saint Charles de Limoilou Church in Quebec City (Kanada) erbaut. 2015 wurde sie von Åkerman & Lund restauriert und nach Norwegen in die Paulskirche transferiert. Dabei wurde unter anderem eine neue Setzeranlage eingebaut.
Umbauten: 2015
Gehäuse: 1919-1920
Stimmtonhöhe: a1 = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 47 Register
Manuale: 3 Manuale, C-c4
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: III-I, Solo-I, I-II, III-II, Solo-II, I-P, II-P, III-P, Solo-P. Suboktavkoppeln: III-I, Solo-I, I-II, Solo-II, III-II, III-III, Solo-III. Superoktavkoppeln: I-I, III-I, II-II, Solo-II, III-III, Solo-III, III-P. Setzeranlage mit Sequenzer und Fernbedienung. Drei Schwelltritte für I. Manual/Solo, III. Manual und Registercrescendo.



Disposition

I. Positif (schwellbar) II. Grand-Orgue III. Récit (schwellbar) Solo (schwellbar)[1] Pédale
Principal étroit 8'

Mélodie 8'

Dulciane 8'

Flûte douce 4'

Flageolet 2'

Clarinette 8'

Cloches

Trémolo

Montre 16'

Montre 8'

Flûte double 8'

Flûte cheminée 8'

Gemshorn 8'

Prestant 4'

Flûte harmonique 4'

Nazard 2 2/3'

Doublette 2'

Mixture IV 2'

Trompette 8'

Bourdon 16'

Principal 8'

Bourdon 8'

Viole de Gambe 8'

Voix céleste 8'

Principal 4'

Flûte traverse 4'

Piccolo 2'

Cornet IV 4'

Basson 16'

Cor 8'

Hautbois 8'

Voix humaine 8'

Clairon 4'

Trémolo

Stentorphone 8'

Grosse Flûte 8'

Viole orchestre 8'

Viole céleste 8'

Flûte concert 4'

Tuba 8'

Euphone 8'

Trémolo

Principal basse 32'[2]

Flute ouverte 16'

Bourdon 16'

Bourdon doux 16'

Violon 16'

Flûte 8'

Bourdon 8'

Violoncelle 8'

Bombarde 16'



Bibliographie

Weblinks: Disposition der Orgel auf der Webseite von Casavant Frères.
Quebec church organ gets new life across Atlantic. Beitrag zur Orgel in "The Globe and Mail" vom 5. Mai 2014.
  1. Auxiliarwerk, frei zuteilbar.
  2. C-H akustisch.