Hauptmenü öffnen

Balingen/Frommern, St. Paulus


Vleugels-Orgel in Frommern
Orgel im Raum
Prospektpfeifen
Orgelbauer: Orgelmanufactur Vleugels, Hardheim, op. 431
Baujahr: 2015
Geschichte der Orgel: Vorgängerorgel: Zeilhuber II/P/18, 2008, zerstört beim Kirchenbrand 2011
Stimmtonhöhe: a1= 440 Hz
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 20 (21)
Manuale: 2, C–a3
Pedal: C–f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln (mechanisch): II/I, I/P, II/P; II/I 16', II/P 4'

elektron. Setzer 1-10 (A-K) und 100 Ebenen (0-99)



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16' [1]

Principal 8' [2]

Gedecktflöte 8' [3]

Octave 4' [4]

Koppelflöte 4' [5]

Superoctave 2' [4]

Mixtur 4f. 11/3' [6]

Rohrflöte 8' [5]

Salicional 8' [7]

Vox coelestis 8' [8]

Fugara 4' [4]

Traversflöte 4' [5]

Nasard 22/3' [9]

Waldflöte 2' [9]

Terz 13/5' [4]

Larigot 11/3' [4]

Trompete 8' [10]


Tremulant

(Cymbelstern) [11]

Subbass 16' [12]

Octavbass 8' [13]

Gedecktbass 8' [14]

Choralbass 4' [15]


Anmerkungen (Quelle: Vleugels)

  1. C-h0 Holz/Pb ged.
  2. Sn Prospekt (4 mittlere Felder), Diskant Lade
  3. C-h0 Holz/Pb, Bass Holz ged., ab c1 Pb offen
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Sn
  5. 5,0 5,1 5,2 Pb
  6. Sn, fis-Rep.
  7. Sn, ca. C-G in gedeckter/halbged. Bauform
  8. Sn, ab c0 schwebend
  9. 9,0 9,1 Sn, leicht konisch
  10. Sn, franz. Konstruktion, ab fis2 doppellang
  11. vorbereitet
  12. Holz ged.
  13. Sn Prospekte (in den jeweils beiden äußeren Prospektfeldern)
  14. Verlängerung Subbass
  15. Verlängerung Octavbass

Legierungen: Prospekt = 81-87% Sn; Sn = 70-75% Sn; Pb = 33-40% Sn



Bibliographie

Anmerkungen: Sachberatung: Wolfram Rehfeldt
Weblinks: Website der Kirchengemeinde

Vorstellung beim Orgelbauer

orgbase.nl (block. Link)