Bad Schussenried/Steinhausen, Wallfahrtskirche "Unserer lieben Frau"

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Steinhausen Wallfahrtskirche.jpg
Orgelbauer: Orgelbau Reiser
Baujahr: 1975
Geschichte der Orgel: Vorgänger-Orgel: 1728-32 von Johann Jakob Schmid (Boos)

1849/52 Neubau durch Franz Anton Engelfried (Mühringen bei Horb)

1946 Umbau nach Plänen von Dr. Walter Supper durch Fa. Reiser

1975 weitgehende Erneuerung durch Fa. Reiser, einige Register der Engelfried-Orgel wurden übernommen

Gehäuse: Orgelbauer Schmid (Boos), aus 1730. 1732 Nachträglicher Einbau des obersten Corpus aus blinden Pfeifen, damit die Strahlenglorie vor der rundbogigen Scheitelöffnung der Rückwand erscheinen konnte.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 25 (1412 Pfeifen)
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Grobgedackt 8'

Gemshornzart 8'

Oktave 4'

Querpfeife 4'

Nasatquinte 22/3'

Waldflöte 2'

Mixtur 3-4f. 11/3'

Trompete 8'

Weidenpfeife 8'

Lieblich Gedeckt 8'

Kleinprinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Terzzimbel 3f. 2/3'

Sifflötenquinte 11/3'

Dulcian 8'


Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Rauschbass 3f. 4'

Quintadena 4'

Nachthorn 2'

Posaune 16'



Bibliographie

Discographie: Franz Lörch: Orgelmusik in der Wallfahrtskirche Steinhausen - Pelca PSR 40629 (LP)
Literatur: "Die schönsten Orgeln" - Orgelkalender 2018 (St. Benno-Verlag Leipzig)

s. a. auf orgbase.nl

Weblinks: Orgelbeschreibung auf Wikipedia

... auf Ulmer-Orgeln.de

... auf orgbase.nl