Hauptmenü öffnen
Zeile 104: Zeile 104:
 
|DISCOGRAPHIE    =       
 
|DISCOGRAPHIE    =       
 
|LITERATUR      =       
 
|LITERATUR      =       
|WEBLINKS        =       
+
|WEBLINKS        =      http://orgel-verzeichnis.de/bad-krozingen-st-alban/, Originalquelle
 
}}
 
}}
  

Version vom 2. Dezember 2016, 08:16 Uhr


Orgelbauer: Mönch & Prachtel/Überlingen/Bodensee
Baujahr: 1982
Umbauten: 2004: Dulcian 16' wurde gegen eine Trompette 8' im Schwellwerk getauscht
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 32
Manuale: 2, C-g'"
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Sequenzer rechts (beidseitig unterhalb der Registerstaffel), Sequenzschaltung für die Ebenen A – G mit insgesamt 7000 Kombinationsmöglichkeiten
Spieltisch unter Klaviatur I: S (Setzer), 0 – 4, Sequenzer links / rechts, 5 – 9, R (Rücksteller)
Fuss: II/I, I/P, II/P, Sequenzer links, Schwelltritt II, Sequenzer rechts



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16′

Principal 8′

Rohrflöte 8′

Viola di Gamba 8′

Octave 4′

Nachthorn 4′

Quinte 2 2/3′

Superoctave 2′

Sifflet 1′

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Cornet 5-fach 8′ ab g°

Trompete 8′

Tremulant

Offenflöte 8′

Salicional 8′

Schwebung 8′ ab c°

Principal 4′

Schweizer Pfeife 4′

Nasard 2 2/3′

Blockflöte 2′

Terz 1 3/5′

Larigot 1 1/3′

Fourniture 4-fach 2′

Trompette harmonique 8′ (vorh. Dulzian 16′)

Hautbois 8′

Clairon 4′

Tremulant

Subbass 16′

Octavbass 8′

Gedecktbass 8′

Tenoroktave 4′

Hintersatz 4-fach 2 2/3′

Bombarde 16′

Trompete 8′



Bibliographie

Weblinks: http://orgel-verzeichnis.de/bad-krozingen-st-alban/, Originalquelle