Aurich, Lambertikirche (Hauptorgel)

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Ahrend-Orgel der Lambertikirche Aurich
Orgel Lambertikirche Aurich.jpg
Aurich msu-9924.jpg
Orgelbauer: Ahrend & Brunzema, Leer
Baujahr: 1961
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): ursprünglich Werckmeister, später geändert auf gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Winddruck 70 mm WS
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 25 Register
Manuale: 2 Manuale, Tonumfang: C-f³
Pedal: Tonumfang: C-f¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: I/II, I/Ped, II/Ped



Disposition

Rückpositiv (I) Hauptwerk (II) Pedalwerk
Quintadena 8'

Gedackt 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Gemshorn 2'

Quinte 1 1/3'

Sesquialtera II

Scharf IV

Dulzian 8'


Tremulant

Quintadena 16'

Praestant 8'[1]

Hohlflöte 8'

Oktave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 2 2/3'

Oktave 2'

Mixtur IV-VI 1 1/3'

Trompete 8'

Subbass 16'

Oktave 8'

Oktave 4'

Mixtur IV 1 1/3'

Posaune 16'

Trompete 8'

Schalmei 4'


Anmerkungen
  1. doppelchörig



Bibliographie

Discographie: siehe orgbase.nl
Literatur: siehe orgbase.nl
Weblinks: Website der Kirchengemeinde

Die Kirche auf Wikipedia

Eintrag bei orgbase.nl

Eintrag bei nomine.net


Toccata and Fugue in D Minor, BWV 538 - Dorian: I. Toccata, André Isoir:
Toccata and Fugue in D Minor, BWV 538 - Dorian: II. Fugue, André Isoir:


Ich Dank dir schon durch deinen Sohn, BuxWV 195, Michel Chapuis: