Hauptmenü öffnen


Durch Karle 2016 umgearbeiteter Prospekt (stumm) der Michael-Weise-Orgel von 1948
Michelbach (Alzenau), St. Laurentius (2).jpg
Spieltisch
Registerwippen (Spitzgedackt = falsche Beschriftung)
Orgelbauer: Martin Karle, Zellingen
Baujahr: 2016 quasi Neubau unter Verwendung von: Schleifladen und Großteil der Pfeifen der Hey-Orgel von 1974 aus Sailauf (enthalten damit auch Pfeifen der dortigen Vorgängerorgel von Weise 1940) sowie von Pfeifen und des Magazinbalges der Vorgängerorgel in Michelbach, Weise 1948. Komplett neu ist lediglich die Oboe, der Spieltisch, die Spieltechnik und das Gehäuse.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 23
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppeln: II/I, II/II

Superoktavkoppeln: II/I, II/II (ausgebaut mit kleiner Zusatz(Kegel)lade)


Spielhilfen: Setzeranlage, Tutti



Disposition seit 2016

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Dulzflöte 4'

Superoktave 2'

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Gedeckt 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Prinzipal 4'

Flöte 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Oboe 8'

Tremulant

Subbass 16'

Prinzipalbass 8'

Gedecktbass 8'

Quintbass 51/3'

Choralbass 4'

Posaune 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - August 2019
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde