Hauptmenü öffnen


Weiß-Orgel in Albstadt
Albstadt (Alzenau), St. Philippus und Jakobus (2).jpg
Albstadt (Alzenau), St. Philippus und Jakobus (3).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Gustav Weiß
Baujahr: 1963
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 17
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 1 freie Kombination



Firmenschild


Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Gedeckt 8'

Zartgeige 8'

Singen Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Oktave 2'

Sifflöte 22/3'

Scharf 4f 1'

Subass 16'

Oktavbass 8'

Choralbass 4'


Bemerkung: Einige Register der Orgel sind nach wie vor vakant. Das wären im Hauptwerk: Nasat 22/3' und Trompete 8'; Im Positiv das Trichterregal 8', sowie im Pedal: Zartbass 16', Gedacktbass 8', Flachflöte 2' und Posaune 16'.




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - August 2019
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde