Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Franz Heissler, Bad Mergentheim
Baujahr: 1987
Geschichte der Orgel: 1804 Werk von Joseph Nikolaus Allgeyer (Sohn von J. Narzissus Allgeyer)

1896 Orgel von Gebr. Späth, Mengen-Ennetach, op. 51 (II/P/12, mech. Kegellade)

1987 Neubau durch Franz Heissler

Gehäuse: 'neues Barockgehäuse'
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch+elektrisch
Registeranzahl: 20 (21)
Manuale: 2
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln, Doppelregistratur, 32-fache Setzerkombination



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Principal 8'

Holzgedeckt 8'

Octave 4'

Octave 2'

Quinte 11/3' [1]

Mixtur 3f 1'

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Nasard 22/3'

Querflöte 2'

Terz 13/5'

Sifflet 1'

Oboe 8'


Tremulant

Subbaß 16'

Offenbaß 8'

Choralflöte 4'

Flöte 2'

Posaune 16'


Anmerkungen
  1. Vorabzug Mixtur



Bibliographie

Literatur: Heribert Halbe, Orgeln in katholischen Kirchen Ostwürttembergs, Eigenverlag Heidenheim 2003, ISBN: 3-00-010980-3, 138 Seiten, 15 EUR
Weblinks: Seite der Kirchengemeinde