Hauptmenü öffnen


Eule-Orgel der Auferstehungskirche Aachen-Forst
Spieltisch
Registerwippen
Kirchenraum
Orgelbauer: Hermann Eule Orgelbau (Bautzen)
Baujahr: 1971
Umbauten: 2009 Umbau durch Orgelbau Seifert, Kevelaer
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 26
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Setzeranlage, Pleno, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk [1] Pedal
Rohrpommer 16'

Prinzipal 8'

Spitzgedackt 8'

Oktave 4'

Gemsquinte 22/3'

Superoktave 2'

Waldflöte 2'

Mixtur 5-6f 11/3'

Trompete 8'

Tremulant

Holzgedackt 8'

Prästant 4'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Sifflöte 1'

Terzian 2f 13/5'

Scharff 4-6f 1'

Dulzian 16'

Krummhorn 8'

Klarine 4'

Tremulant

Subbass 16'

Prinzipalbass 8'

Gemshorn 8'

Rohrgedackt 4'

Nachthorn 2'

Hintersatz 5f 4'

Posaune 16'


Anmerkung:

  1. Schwellbar




Bibliographie

Anmerkungen: Sictung durch Christian Debald - August 2019
Weblinks: Orgel auf der Seite des Fördervereins