Wolsfeld, St. Hubertus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 54636 Wolsfeld, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Hubertus

Orgelbeschreibung

Weise-Orgel in Wolsfeld
Wolsfeld, St. Hubertus (2).jpg
Wolsfeld, St. Hubertus (3).jpg
Orgelbauer: Michael Weise Orgelbau
Baujahr: 1967
Geschichte der Orgel: Pfeifenmaterial unterschiedlicher Provenienz (Abbruchorgeln?), gebrauchter Weimbs-Spieltisch mit teilweise ungenutzten Registerwippen

2019 wurde eine umfangreiche Überholung der Orgel durch die Firma Orgelbau Hubert Fasen, Oberbettingen, durchgeführt. Dabei wurde ein gebrauchtes Register neu eingebaut. Die Einsegnung der renovierten Orgel erfolgte durch Dechant Klaus Bender am Ostermontag, 22. April 2019.

Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 15
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), II/I (Super), I/P, II/P, 1 freie Kombination, Automatisches Pianopedal, Tutti, Registercrescendotritt



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk[1] Pedal
Principal 8'

Dulcianflöte 8'

Quintatön 8'

Oktav 4'

Blockflöte 2'

Mixtur 3f

Gedackt 8'

Salicional 8'

Nachthorn 4'

Principal 2'

Nasard 11/3'

Cimbel 3f 1/2'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Bassflöte 4'


Anmerkung:

  1. Ausgebaut bis g4





Bibliographie

Anmerkungen: Fotos: Sichtung durch Lukas Bölinger - August 2018