Vilshofen, Abteikirche Schweiklberg (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 94474 Vilshofen, Niederbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Katholische Abteikirche Heilige Dreifaltigkeit
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Chororgel

Orgelbeschreibung

Klais-Hauptorgel der Klosterkirche Schweiklberg
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau
Baujahr: 2000
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 51 (52)
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: II/I, II/II, III/I, III/III

Superoktavkoppeln: II/I, II/II, III/I, III/III


Spielhilfen: Setzeranlage



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Principal 16'

Principal 8'

Holzflöte 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Traversflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctave 2'

Mixtur 5f 1'

Scharff 3f 2/3'

Trompete 8'

Quintatön 16'

Principal 8'

Concertflöte 8'

Nachthorn 8'

Dolkan 4'

Rohrflöte 4'

Nasard 22/3'

Flageolet 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Septime 11/7'

Mixtur 4-5f 11/3'

Rankett 16'

Schalmey 8'

Tremulant

Bordun 16'

Principal 8'

Doppelflöte 8'

Gemshorn 8'

Zartgeige 8'

Schwebung 8'

Octave 4'

Zartflöte 4'

Klosterflöte 2'

Mixtur 5f 2'

Bombarde 16'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Vox humana 8'

Clairon harmonique 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Principalbass 16'

Subbass 16'

Zartbass 16' (Transm. III)

Octavbass 8'

Violoncello 8'

Gedacktbass 8'

Choralflöte 4'

Mixtur 4f 22/3'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clarine 4'



Bibliographie

Literatur: Ars Organii, Heft 4 Dezember 2000 (48. Jahrgang)
Weblinks: Webseite des Klosters

Die Orgel auf der Webseite der Firma Klais