Valley, Zollingerhalle (Steinmeyer-Orgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 83626 Valley, Oberbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Zollingerhalle des Orgelzentrums Valley
Weitere Orgeln: Zollingerhalle: Steinmeyer-Orgel, Röver-Orgel, Bayr-Orgel, Eule-Orgel, Führer-Orgel, Deininger & Renner-Orgel

Altes Schloß: Moser-Orgel, Steinmeyer-Orgel (Opus 54), Steinmeyer-Orgel (Opus 3), Koulen-Orgel, Siebert-Orgel, Bohl-Orgel, Barockpositiv aus Walpersdorf, Steinmeyer-Positiv, Nenninger-Orgel, Prozessionsorgel, Portativ

Kellerhalle: Oskalyd-Orgel

Orgelbeschreibung

Steinmeyer-Orgel in der Zollingerhalle Valley
Valley, Zollingerhalle (Steinmeyer-Orgel) (1).jpg
Valley, Zollingerhalle (Steinmeyer-Orgel) (2).jpg
Blick durch die Zollingerhalle
Orgelbauer: G. F. Steinmeyer & Co.
Baujahr: 1956
Geschichte der Orgel: Die Orgel war ursprünglich 1956 für die [[[Heidelberg, Jesuitenkirche (Hauptorgel)|Jesuitenkirche in Heidelberg]] erbaut worden. Als dort 2004 ein Neubau durch Kuhn (Männedorf) anstand, wurde die Steinmeyer-Orgel nach Valley transferiert und dort den räumlichen Gegebenheiten angepasst auf der rückseitigen Empore der Zollingerhalle aufgestellt. Zunächst befand sich der Spieltisch oben auf der Empore vor der Orgel, zu einem späteren Zeitpunkt (um ca. 2013) wurde er ins Erdgeschoss verlegt und ist nun fahrbar.
Umbauten: 1970 Geringfügige Dispositionsänderungen durch Steinmeyer
Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 54 (55)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, 1 geteilte freie Kombination, Tutti, Handregister zur freien Kombination, Crescendowalze, Zungen Ab, Zungeneinzelabsteller


Spieltisch
Valley, Zollinger (Steinmeyer Spieltisch).jpeg
Die Steinmeyer-Orgel am ursprünglichen Aufstellungsort in der Jesuitenkirche Heidelberg


Disposition seit 1970

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 16' [1]

Quintade 16'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Gedeckt 8'

Oktav 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktav 2'

Mixtur 4f 11/3'

Scharff 3f 2/3'

Cornett 3-5f 8'

Trompete 16'

Trompete 8'

Gedeckt 8'

Quintade 8'

Praestant 4'

Flöte 4'

Nasat 22/3'

Flachflöte 2'

Terz 13/5'

Superquinte 11/3'

Cymbel 3f 1/2'

Rankett 16'

Krummhorn 8'

Tremulant

Gedecktpommer 16'

Engprinzipal 8'

Koppel 8'

Gambe 8'

Vox coelestis 8'

Oktav 4'

Koppelflöte 4'

Waldflöte 2'

Sifflöte 1'

Sesquialtera 2f

Mixtur 5f 2'

Klingende Zimbel 3f 1/5'

Basson 16'

Helle Trompete 8'

Oboe 8'

Clairon 4'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Gedacktpommer 16' [2]

Quintbass 102/3'

Oktavbass 8'

Gedecktbass 8'

Choralbass 4'

Hohlflöte 4'

Nachthorn 2'

Pedalmixtur 6f 22/3'

Bombarde 16'

Posaune 8'

Clairon 4'

Singend Cornett 2'


Anmerkungen:

  1. Die jeweils tiefsten fünf (Prospekt-)Pfeifen der beiden 16'-Prinzipale von Hauptwerk und Pedal wurden aus Platzgründen bei der Aufstellung in der Zollingerhalle gekürzt und gedeckt. Sonst ist die Orgel ohne weitere Eingriffe wiederaufgestellt worden.
  2. Transmission aus dem Schwellwerk (III)


Disposition 1956-1970

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 16'

Quintade 16'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 4f 2'

Scharff 3f 1'

Cornett 3-5f 8'

Trompete 16'

Trompete 8'

Engprinzipal 8'

Holzflöte 8'

Quintade 8'

Praestant 4'

Flöte 4'

Flachflöte 2'

Terz 13/5'

Superquinte 11/3'

Cymbel 3f 1/2'

Rankett 16'

Krummhorn 8'

Tremulant

Gedacktpommer 16'

Flûte harmonique 8'

Koppel 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Viola 4'

Nasard 22/3'

Waldflöte 2'

Sifflöte 1'

Plein jeu 4f 2'

Basson 16'

Helle Trompete 8'

Oboe 8'

Clairon 4'

Tremulant

Prinzipal 16'

Violon 16'

Subbass 16'

Gedacktpommer 16' [1]

Quintbass 102/3'

Oktavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Nachthorn 2'

Pedalmixtur 6f 22/3'

Bombarde 16'

Posaune 8'

Clairon 4'

Singend Cornett 2'


Anmerkung:

  1. Transmission aus dem Schwellwerk (III)



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Sichtung - März 2019
Weblinks: Webseite des Orgelzentrums Valley