Unkel, St. Pantaleon

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 53572 Unkel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Pantaleon

Orgelbeschreibung

Weimbs-Orgel in Unkel
Unkel, St. Pantaleon (2).jpg
Unkel, St. Pantaleon (3).jpg
Orgelbauer: Weimbs Orgelbau; Opus: 201
Baujahr: 1986
Geschichte der Orgel: Die Orgel ersetzt ein mehrfach umgebautes Vorgängerinstrument, das auf den Orgelbauer Ludwig Hünd 1867 zurückgeht. Beim Neubau durch Weimbs wurden nebendem Gehäuse auch sämtliche noch erhaltene Register von Hünd wiederverwendet.
Gehäuse: Im historischen Gehäuse von Ludwig Hünd aus dem Jahr 1867
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 20 (22)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Hinterwerk Pedal
Principal 8'

Gedeckt 8'

Octave 4'

Gedeckt 4'

Flageolett 2'

Quinte 1 1/3' [1]

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Tremulant

Hohlpfeife 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Flöte 4'

Superoktave 2'

Quinte 22/3' [2]

Sesquialter 2f 22/3'

Scharfzimbel 3f 1'

Tremulant

Subbaß 16'

Principalbaß 8'

Gedecktbaß 8'

Choralbaß 4'

Flöte 2'

Fagott 16'


Anmerkungen:

  1. Vorabzug aus der Mixtur 4f 11/3'
  2. Vorabzug aus der Sesquialter 2f 22/3'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Patrick Gläser - 2015
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde