Triftern, St. Stephan

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 84371 Triftern, Oberbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Stephan

Orgelbeschreibung

Wölfl-Meier-Orgel in Triftern
Orgelbauer: Alois Wölfl; Friedrich Meier
Baujahr: 1963-1973
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde ursprünglich 1963 von der Firma Alois Wölfl erbaut und in den Folgejahren bis 1969 auf 27 Register erweitert. 1973 vollendete Die Firma Meier aus Plattling das Werk durch Einbau der Altarorgel und weiterer 12 Register.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 52
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: II/I, III/I

Superoktavkoppeln: I/I, II/I, III/I


Spielhilfen: 2 freie Kombinationen, Automatisches Pianopedal, Tutti, Crescendowalze, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk I Altarorgel II Schwellwerk III Positiv Pedal
Quintatön 16'

Deutschprinzipal 8'

Spitzflöte 8'

Viola da Gamba 8'

Oktave 4'

Rohrschelle 4'

Gemspfeife 2'

Schwiegel 1'

Mixtur 5-6f 11/3'

Kupferchamade 16' [1]

Trompete 8'

Gemshorn 8'

Bourdon 8'

Holzflöte 4'

Dolkan 2'

Sesquialter 2f [2]

Akuta 4f 1'

Cymbel-Piffaro [3]

Krummhornregal 8'

Spanische Fanfare 4'

Tremulant


Pedal Altarorgel

Untersatz 16'

Echobaß 16' [4]

Cantus firmus 2f [5]

Bombarde 8'

Zinke 2'

Singend Gedeckt 8'

Salicional 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Nachthorn 4'

Nasard 22/3'

Blockflöte 2'

Terzflöte 13/5'

Scharff 4-5f 1'

Zwergcymbel 3f [6]

Französische 8'

Tremulant

Glocken

Gedecktpommer 8'

Fugara 4'

Aeolsharfe 4'

Kleinprinzipal 2'

Farbentöne 3f [7]

Akkordcymbel 3f [8]

Spitzentöne 2f [9]

Vox humana 8'

Tremulant

Diapason 16'

Subbass 16'

Quintbass 102/3'

Prästant 8'

Zartbass 8'

Choralbass 4'

Rauschpfeife 4f [10]

Kontrafagott 32'

Bassposaune 16'

Tenorposaune 8'

Clarine 4'



Anmerkungen:

  1. In der Emporenbrüstung angebracht
  2. 11/3' + 4/5'
  3. 1/4' + 1/8'
  4. Windabschwächung aus dem Untersatz 16'
  5. 4' + 11/3'
  6. 1/3' + 1/4' + 1/5'
  7. 11/3' + 11/7' + 8/9'
  8. 2/5' + 1/4' + 1/6'
  9. 1/6' + 1/8'
  10. 51/3' + 4' + 22/3' + 2'




Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Franz Schloder - Februar 2018
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde