Straning, Maria Himmelfahrt

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: A-3722 Straning, Niederösterreich, Österreich
Gebäude: röm. kath. Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Orgelbeschreibung

Prospekt Seyberth-Orgel
Orgelbauer: Joseph Seyberth, Wien
Baujahr: 1845
Geschichte der Orgel: 1899 Franz Capek: Veränderung der Mixtur

1941 elektrisches Gebläse

2012/13 restauriert durch Wolfgang Bodem, Leopoldsdorf

Temperatur (Stimmung): temperiert
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 19
Manuale: 2, C-f3
Pedal: C-d1



Disposition

I Hauptwerk II Rückpositiv Pedal
Prinzipal 8‘

Gedeckt 8‘

Flöte 8‘

Gamba 8‘

Octave 4‘

Viola 4‘

Octave 2‘

Quinte 22/3

Mixtur 2‘

Gedeckt 8‘

Salicional 8‘

Prinzipal 4‘

Oktave 2‘

Subbaß 16‘

Kontrabaß 16‘

Oktavbaß 8‘

Violonbass 8‘

Choralbaß 4‘

Cornett III 22/3



Bibliographie

Anmerkungen: 1845 schuf Joseph Seyberth einen Orgelneubau, Reparaturen erfolgten in den Jahren 1862, 1887, 1925, 1930 und 1960. Im Hauptwerk tauschte die Firma Franz Capek im Jahr 1899 ein Register aus und veränderte die Mixtur, während im Rückpositiv 1940 und 1986 eine Streicherstimme ersetzt wurde. Im Jahr 1941 wurde ein elektrisches Gebläse eingebaut. Die Firma Wolfgang Bodem aus Leopoldsdorf führte 2012/13 eine umfassende Restaurierung durch.