Stadtlohn, St. Otger

Aus organindex
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Stadtlohn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Otger

Orgelbeschreibung

Breil-Orgel in St. Otger Stadtlohn
Stadtlohn, St. Otger (2).jpg
Orgelbauer: Franz Breil Orgelbau (Dorsten)
Baujahr: 1970er Jahre
Umbauten: 1990er Jahre durch die Firma Alfred Führer Wilhelmshaven
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 51
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P, Setzer, Registerschweller



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Koppelflöte 2'

Gemsflöte 11/3'

Sesquialter 2f

Scharff 4f

Trompete 8'

Schalmey 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Spitzgamba 8'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 4-5f 2'

Zimbel 1/2'

Kornett 4f 4' (ab c0)

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompette harmonique 4'

Geigenprinzipal 8'

Flûte harmonique 8'

Holzflöte 8'

Dulzflöte 8'

Schwebung 8' (ab c0)

Prinzipal 4'

Traversflöte 4'

Quinte 22/3'

Schwiegel 2'

Terz 13/5'

Mixtur 5f 2'

Trompete 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Quintbass 102/3'

Oktavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Hohlpfeife 2'

Hintersatz 22/3'

Posaune 16'

Basstrompete 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Kirchenmusiker Adalbert Walczak - Januar 2015
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde