Spalt/Theilenberg, St. Wenzeslaus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Spalt-Theilenberg, Mittelfranken, Bayern, Deutschland
Gebäude: katholische Kirche St. Wenzeslaus

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Hubert Sandtner
Baujahr: 2002
Geschichte der Orgel: 1887 Orgelneubau durch Josef F.Bittner, 2002 Orgelneubau mit mechanischen Schleifladen im Bittnergehäuse als Opus 295 von Hubert Sandtner (Dillingen/Donau) I/9
Gehäuse: 1887 Josef F.Bittner
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 9
Manuale: C-g
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel





Disposition

Manual Pedal
Principal 8'

Gedeckt 8'

Amorosa 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Superoctave 2'

Waldflöte 2'

Mixtur 3-fach 1 1/3'

Subbass 16'



Bibliographie

Literatur: Orgelarchiv Schmidt, Bestandesaufnahme 2007
Weblinks: - Die Orgel auf der Homepage der Orgelbaufirma Sandtner

- Homepage der Pfarreien Spalter Land

- Pfarrei Theilenberg auf den Seiten des Bistums Eichstätt