Schwarzenberg (Böhmerwald), St. Johannes Nepomuk

Aus Organ index
Wechseln zu:Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: A-4164 Schwarzenberg im Böhmerwald, Oberösterreich, Österreich
Gebäude: röm.-kath. Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk (erb. 1784-86)

Orgelbeschreibung

Schwarzenberg (Böhmerwald), St. Johannes Nepomuk, Prospekt 1.JPG
Schwarzenberg (Böhmerwald), St. Johannes Nepomuk, Prospekt.JPG
P1080498.JPG
Schwarzenberg (Böhmerwald), St. Johannes Nepomuk, Register.JPG
Orgelbauer: Johann Lachmayr, Urfahr b. Linz
Baujahr: 1883 - 1885
Umbauten: 1917 Abgabe der Zinn-Prospektpfeifen für die Rüstung, 1921 Ersatz durch Zink-Pfeifen (Ludwig Mayrhofer)

1977 Restaurierung durch Oberösterreichische Orgelbauanstalt Sankt Florian (u.a. neue Zinn-Prospektpfeifen)

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 9
Manuale: 2, C-f3
Pedal: C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Manualcoppel, Pedalcoppel I, Pedalcoppel II



Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
Principal 8'

Bordun 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Dolce 4'

Mixtur 4fach 2'

Flöte 8'

Salicet 4'

Subbaß 16'


Bibliographie

Literatur: siehe auf orgbase.nl
Weblinks: Beschreibung auf orgbase.nl