Schmalkalden, Kapelle im Schloss Wilhelmsburg – Organ index, die freie Orgeldatenbank

Schmalkalden, Kapelle im Schloss Wilhelmsburg

Aus Organ index
Wechseln zu:Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 98574 Schmalkalden, Schlossberg, Thüringen, Deutschland
Gebäude: Schloss Wilhelmsburg (erbaut 1585-89)

Orgelbeschreibung

Die Orgel
Orgelbauer: Daniel Meyer, Göttingen
Baujahr: 1587-89, Weihe 1590
Geschichte der Orgel: 1968-76 Restaurierung auf den Urzustand anhand der alten Unterlagen des Bauvertrages vom 22.12.1586 durch Orgelbau Wilhelm Rühle & Sohn (Moritzburg)
Gehäuse: Dreiteiliger Renaissanceprospekt, mit bemalten Flügeltüren versehen. Das gesamte Pfeifenwerk ist aus Holz; die Prospektpfeifen (Principal 4') sind mit Elfenbeinplatten belegt, die aus einem Stück geschnitzt wurden, um die Labien herum vergoldet.
Stimmtonhöhe: a' = 476,5 Hz
Temperatur (Stimmung): mitteltönig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 6 (8), 252 Holzpfeifen
Manuale: C, D, E, F, G, A - a2 (kurze Oktave)
Pedal: keines
Spielhilfen, Koppeln: keine





Disposition

Gedact 8'

Principal 4'

Superoctav 2' (*)

Cymbeln 1fach 1/6' (*)

Regal 8' (*)

Regal 4' (*)


Tremulant

Vogelschrey

(*) = 1976 rekonstruiert


Bibliographie

Discographie: siehe auf orgbase.nl
Literatur: Ernst Schäfer: LAUDATIO ORGANI - Eine Orgelfahrt von der Ostsee bis zum Erzgebirge (VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1982) S. 121/22, 198

Christoph Krummacher: Wege zur Orgel (Evangelische Verlagsanstalt, Berlin 1987) S. 57

Göttert/Isenberg: Orgelführer Deutschland (Bärenreiter Kassel, 1998) S. 110-12

Hartmut Haupt: Schmalkalden - Die Orgel der Schlosskapelle Wilhelmsburg, ISBN: 978-3-7954-6325-0 (Schnell & Steiner, 2002)

siehe auch auf orgbase.nl

Weblinks: Die Orgel auf YouTube

Orgelbeschreibung

Homepage von Schloß Wilhelmsburg

Wikipedia

Beschreibung und Fotos auf orgbase.nl