Reiden, St. Johannes (Chororgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: CH-6263 Reiden, Hauptstrasse 2, Kanton Luzern, Schweiz
Gebäude: röm.-kath. Pfarrkirche St. Johannes d. Täufer
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Leonhard Leu, Augsburg
Baujahr: 1730
Umbauten: Joseph Bergöntzle, 1796
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 11
Manuale: 1, CDEFGA - c (kurze Oktave)
Pedal: CDEFGA - c° (kurze Oktave)
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel fest angehängt, Tremulant





Disposition

Manual Pedal
Principal 8'

Copel 8'

Octav 4'

Terzflöte 22/3'

Superoctav 2'

Quinte 11/3'

Mixtur II-III 1'

Cornet I-III 4'

Subbass 16'

Flauta 8'

Trompete 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Cornet 4': (bis h°: 2 2/3, ab c#: 4'); 1994: Holzwurmbekämpfung: Orgelbau Kuhn AG, Männedorf

Die Orgel stammt aus dem Zisterzienserinnenkloster Maria Gnadenthal. Sie wurde 1796 in Reiden eingebaut und um das Pedal erweitert.

Weblinks: http://peter-fasler.magix.net/public/LUProfile4/lu_reiden_kath_chor.htm