Regensburg, Stift zu Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kapellengasse 93047 Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland
Gebäude: Stiftskirche Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Truhenorgel

Orgelbeschreibung

Papst-Benedikt-Orgel
Regensburg Benediktorgel Spieltisch.jpg
Principal-Baß 16'
Alternativer Name: Papst-Benedikt-Orgel
Orgelbauer: Mathis Orgelbau
Baujahr: 2006
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde am 13. September 2006 von Papst Benedikt XVI eingeweiht
Gehäuse: Historisches Gehäuse von 1791, erbaut durch Andreas Weiß (Nabburg)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 40
Manuale: 2 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P (jeweils als Zug und Tritt), Setzer[1], Absteller Zungenregister (als Tritt), Vogelsang (als Zug), Nachtigall (als Zug), Kuckuck (als Tritt), Sequenzer vor- und rückwärts unter dem I. Manual, Sequenzer vorwärts als Piston.



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Coppel 16'

Principal 8'

Gamba 8'

Qvintadena 8'

Coppel 8'

Portun 8' [2]

Octav 4'

Flautten 4'

Flaut travers 4'

Qvint 22/3'

Superovtav 2'

Tertiana 13/5'

Mixtur major 3-4f 2'

Mixtur minor 2-3f 1'

Trompetten 8'

Coppel 8'

Solicinal 8'

Unda maris 8'

Principal 4'

Dulciana 4'

Spitz Flauten 4'

Nasard 22/3'

Octav 2'

Flascholett 2'

Terz 13/5'

Qvint 11/3'

Mixtur 3-4f 11/3'

Krumbhorn 8'

Hoboe 8'

Tremulant

Glockenspiel [3]

Principal-Baß 16'

Violon-Baß 16'

Sub-Baß 16'

Qvint-Baß 102/3'

Octav-Baß 8'

Gamba-Baß 8'

Coppel-Baß 8'

Superoctav 4'

Mixtur 4f 22/3'

Bombard 16'

Trompetten-Baß 8'


Anmerkungen:

  1. Schublade unter der rechten Registerzug-Staffelei.
  2. C-H mit Coppel 8'
  3. 39 Schalenglocken, c0-d3.





Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Franz Schloder - September 2018
Weblinks: Webseite der Alten Kapelle