Radebeul, Friedenskirche (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Altkötzschenbroda 40, 01445 Radebeul, Sachsen, Deutschland
Gebäude: Evangelisch-Lutherische Friedenskirche Radebeul-Kötzschenbroda
Weitere Orgeln: Positiv, Hauptorgel

Orgelbeschreibung

Radebeul, Friedenskirche (Hauptorgel).JPG
Radebeul, Friedenskirche (Hauptorgel), Prospekt.JPG
Radebeul, Friedenskirche.JPG
Orgelbauer: Gebr. Jehmlich (Dresden) opus 423
Baujahr: 1928
Geschichte der Orgel: Orgel-Chronik: 1532 Erste Orgel (Positiv)

1651 Neubau durch Tobias Weller

1861 Neubau durch Wilhelm Leberecht Herbrig, mit großen Mängeln (1884 Umsetzung nach Lohma bei Schmölln/Thüringen)

1885 Neubau durch Carl Eduard Jehmlich/Dresden (II+P/26, mechanische Traktur), 1898 Erweiterung

1927/28 Umdisponierung, Pneumatisierung der Traktur und Erweiterung um ein III. Manual (Schwellwerk) auf III+P/56 durch Gebr. Jehmlich

1938/39 und 1954 klangliche Umgestaltungen durch Jehmlich (III+P/46)

1999/2000 Restaurierung durch Jehmlich (III+P/512/2)

Gehäuse: 1928, Freipfeifenprospekt
Stimmtonhöhe: a' = 443 Hz bei 18°C
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 512/2
Manuale: 3, C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Oktav-Koppeln: Ober-Oktavkoppeln III/III, III/II, III/I, II/I, Unter-Oktavkoppeln III/III, II/I, Pedal-Tenorkoppel III (Koppel in der doppelten Oberoktave)

Spielhilfen: 4 freie und feste Kombinationen: Piano, Mezzoforte, Forte, Fortissimo, Tutti; Crescendowalze



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Oberwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Rohrflöte 8'

Konzertflöte 8'

Gambe 8' (1)

Oktave 4'

Spitzflöte 4'

Fugara 4' (1)

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Basscornett 3 fach 22/3'

Diskantcornett 4 fach 4'

Mixtur 3-4 fach 2'

Cymbel 2 fach

Trompete 8'

Dulciana 16'

Geigenprinzipal 8' (1)

Holzflöte 8'

Schwebeflöte 8' (2)

Singend Gedackt 8'

Violine 8'

Vox Celeste 8'

Salicet 4'

Flauto Traverso 4'

Rohrquinte 22/3'

Flachflöte 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Clarinett 8'

Prinzipal 8'

Quintatön 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Nassat 22/3'

Oktave 2'

Terz 13/5'

Mixtur 3 fach 11/3'

Oboe 8'

Violonbass 16'

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Echobass 16' Transm.

Oktavbass 8'

Gedacktbass 8'

Salicetbass 8'

Choralbass 4'

Italienisch Prinzipal 2'

Pedalmixtur 4 fach

Posaunenbass 16'

(1) = 2000 neu gebaut

(2) = Holzflöte + Tremulant


Bibliographie

Anmerkungen: Zustand Oktober 2016
Discographie: Musik in der Friedenskirche Kötzschenbroda – Radebeul (Benefiz-CD der Kirchgemeinde, vor 2008)
Weblinks: Orgelbeschreibung auf der Homepage der Kirchgemeinde

Kirchenchronik

Wikipedia

Beschreibung auf orgbase.nl