Paris, Saint-Sulpice (Chororgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 2 Rue Palatine, 75006 Paris, Frankreich
Gebäude: Église Saint-Sulpice
Weitere Orgeln: Chororgel; Hauptorgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Aristide Cavaillé-Coll
Baujahr: 1858
Geschichte der Orgel: 1858 von Aristide Cavaillé-Coll erbaut, unter Verwendung von Pfeifenwerk von Daublaine-Callinet (1847).

1868 Wartung durch Cavaillé-Coll.
Kleinere Veränderungen durch Mutin im frühen 20. Jahrhundert.
1981 Wartung durch J. Picaud.

Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 21 (22)
Manuale: 2 Manuale, C-f3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln (als Tritte): II/I, I/P, II/P. Einführungstritte: Appel Grand Orgue, Appel Anches Récit. Schwelltritt für II. Manual.



Disposition

I. Grand-Orgue II. Récit expressif Pédale
Bourdon 16′

Montre 8′

Bourdon 8′

Salicional 8′

Flûte harmonique 8′

Prestant 4′

Octave 4′

Quinte 22/3' [1]

Doublette 2′

Plein jeu IV

Basson 16′

Trompette 8′

Clairon 4′

Flûte Traversière 8′

Viole de Gambe 8′

Voix céleste 8′

Flûte octaviante 4′

Octavin 2′

Cor anglais 8′

Trompette harmonique 8′

Clairon 4′

Trémolo

Soubasse 16' [2]


Anmerkung:

  1. Mutin.
  2. Transmission Bourdon 16' I. Manual.



Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgel befindet sich an der Stirnseite des Chorraums. Das Gehäusedach lässt sich zum Kirchenschiff hin öffnen, so dass der Klang der Orgel besser ins Hauptschiff gelenkt wird.
Weblinks: Association pour le rayonnement des orgues Aristide Cavaillé-Coll de l’église Saint-Sulpice (Paris).