Ostrhauderfehn, Petruskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kirchstraße 2, 26842 Ostrhauderfehn
Gebäude: Evangelische Petruskirche

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johann Diepenbrock, Norden
Baujahr: 1896
Umbauten: 1951 Wiederherstellung nach Beschädigung durch die Sprengung des Kirchturms im Zweiten Weltkrieg durch die Werkstatt Alfred Führer, Wilhelmshaven.

1994 gründliche Überarbeitung durch die Orgelbauerin Regina Stegemann, Aurich-Tannenhausen, dabei wurde auch die in Teilen mangelhafte Spieltraktur überarbeitet und die Intonation verbessert.

Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 14 Register
Manuale: 2 Manuale, Tonumfang C-f³
Pedal: C-d¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: II/I, I/Ped

2 Feste Kombinationen: Forte, Volles Werk

Kalkantenruf (stillgelegt)



Disposition nach der Beschriftung am Spieltisch[1]

I. Manual II. Manual Pedalwerk
Principal 8'

Hohlflöte 8'

Octave 4'

Gedacktflöte 4'

Quinte 2 2/3'

Octave 2'

Mixtur III

Gedackt 8'

Gemshorn 4'

Flöte 2'

Quinte 1 1/3'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Baßflöte 4'

Vacant


Anmerkungen
  1. aufgezeichnet am 05.07.2019



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Aufzeichnung durch den User jrbecker am 5. Juli 2019
Weblinks: Website der Kirchengemeinde

Kirchen- und Orgelbeschreibung auf der Website der Kirchengemeinde