Oberthal/Gronig, St. Donatus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66649 Gronig, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Donatus

Orgelbeschreibung

Sebald-Orgel in Gronig
Gronig, St. Donatus (Sebald2) (2).jpg
Gronig, St. Donatus (Sebald3) (3).jpg
Gronig, St. Donatus (Sebald4) (4).jpg
Orgelbauer: Eduard Sebald
Baujahr: 1963
Umbauten: 2005 einbau einer Sub- und Superoktavkoppel durch Thomas Gaida
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 22
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), II/I (Super), I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Prinzipal 8'

Holzflöte 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Nazard 22/3'

Superoktave 2'

Mixtur 5-6f

Solotrompete 8'

Rohrflöte 8'

Praestant 4'

Blockflöte 4'

Flachflöte 2'

Quinte 11/3'

Cymbel 4f

Oboe 8'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedecktbass 8'

Pommer 4'

Nachthorn 2'

Hintersatz 5-6f

Fagott 16'




Bibliographie

Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft