Neuss, Hl. Dreikönige

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Jülicher Straße 63, 41464 Neuss
Gebäude: Katholische Kirche Heilige Dreikönige

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais, Bonn
Baujahr: 1999-2002
Geschichte der Orgel: 1940 erbaut von Eberhard Friedrich Walcker (Ludwigsburg); aufgrund des Zweiten Weltkrieges wurde die Orgel erst 1949-1950 in der wiederhergestellte Kirche aufgestellt. 1964 erfolgte ein Teilumbau auf Schleifladen. 1999-2002 erfolgte durch Johannes Klais (Bonn) ein technischer Neubau unter Wiederverwendung von 80 Prozent des Pfeifenmaterials und der beiden Gehäuse und des Prospektes von Walcker.
Gehäuse: 1940
Stimmtonhöhe: a1 = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch (mit Ausnahme der Prospektpfeifen, die elektrisch angesteuert werden)
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 49
Manuale: 3 Manuale. Umfang: C-a3
Pedal: Umfang: C-g1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III-II, Sub III/I, Super III/I, I/P, II/P, III/P (alle Koppeln wahlweise mechanisch oder elektrisch). 4× 512 Setzerkombinationen, programmierbare Crescendowalze, Zungen-Einzelabsteller, Registerfessel. Schweller für II. und III. Manual.



Disposition

I. Hauptwerk II. Positiv (schwellbar) III. Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Terz 3 1/5'

Quinte 2 2/3'

Superoktave 2'

Cornet V 8' [1]

Mixtur V 1 1/3'

Trompete 8'

Clairon 4'

Gedeckt 8'

Quintadena 8'

Gamba 8'

Prinzipal 4'

Spitzflöte 4'

Oktave 2'

Quinte 1 1/3'

Sesquialtera II

Scharff III 1'

Dulcian 16'

Krummhorn 8'

Regal 4'

Tremulant

Gedeckt 16'

Flötenprinzipal 8'

Holzflöte 8'

Dulciana 8'

Vox coelestis 8'

Italienischer Prinzipal 4'

Flöte 4'

Nasard 2 2/3'

Schwiegel 2'

Terz 1 3/5'

Sifflöte 1'

Ripieno IV

Fagott 16'

Trompete 8'

Oboe 8'

Tremulant

Untersatz 32'

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Grobgedackt 8'

Choralbass 4'

Hintersatz IV

Posaune 16'

Trompete 8'

Schalmei 4'


Anmerkung:

  1. Ab g0



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung und Spiel der Orgel im September 2018.
Weblinks: Neuss, Hl. Dreikönige auf www.orgelsite.nl. Neuss, Hl. Dreikönige auf www.orgel-information.de. Neuss, Hl. Dreikönige auf Wikipedia.