Neunkirchen (Saar)/Wiebelskirchen, Dreifaltigkeitskirche

Aus organindex
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66540 Wiebelskirchen, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit

Orgelbeschreibung

Späth-Mayer-Orgel in Wiebelskirchen
Orgelbauer: Späth Orgelbau
Baujahr: 1928
Umbauten: Nach 1952 Erweiterung um ein drittes Manual und weitere Änderungen durch Mayer (Umstellung von elektropneumatischen Kegelladen auf elektrische Schleifen); 1978 Umbau durch Oberlinger
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 35
Manuale: 3
Pedal: 1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Brustwerk Pedal
Hohlpfeife 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Mixtur V 2'

Zimbel IV

Fagott 16'

Trompete 8'

Principal 8'

Salicional 8'

Gedackt 8'

Principal 4'

Nachthorn 4'

Octave 2'

Mixtur V

Schalmey 8'

Gedackt 8'

Quintatön 8'

Praestant 4'

Blockflöte 4'

Principal 2'

Sesquialter II

Scharff IV

Krummhorn 8'

Principal 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Pedalmixtur IV

Posaune 16'

Clairon 4'



Bibliographie

Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft