Neckargemünd, St. Johannes Nepomuk

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 69151 Neckargemünd, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk

Orgelbeschreibung

Weise-Orgel in St. Johannes Nepomuk Neckargemünd
Orgelbauer: Michael Weise Orgelbau
Baujahr: 1966
Umbauten: 1995 wurde eine Trompete 8' ins Pedal eingebaut, 2011 wurde das Regal 8' im Schwellpositiv durch eine neue Oboe 8' ersetzt.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 23
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P; II/P, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Organo Pleno, Tutti, Zungeneinzelabsteller



Disposition seit 2011

I Hauptwerk II Schwellpositiv Pedal
Prinzipal 8'

Rohrgedackt 8'

Oktave 4'

Kleingedackt 4'

Hohlflöte 2'

Rauschpfeife 2f 22/3' + 2'

Mixtur 4f 11/3'

Cornett 5f 8' (ab c1)

Trompete 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Sifflöte 11/3'

Sesquialtera 2f

Mixtur 3f 2/3'

Oboe 8'

Tremolo

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Holzpommer 8'

Oktave 4'

Fagott 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Literatur: Orgelführer Rhein-Neckar-Kreis, Eigenverlag Rhein-Neckar-Kreis 2001
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde