Merzig/Mondorf, St. Johannes der Täufer

Aus organindex
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Mondorf, Saarland, Deutschland
Gebäude: Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Orgelbeschreibung

Hock-Orgel in Mondorf
Spieltisch
Orgelbauer: Mamert Hock
Baujahr: 1900
Umbauten: Umbau in den 1960er Jahren, vermutlich durch Mayer
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 13
Manuale: 1 C-f3
Pedal: 1 C-11
Spielhilfen, Koppeln: I/P, Piano, Forte, Tutti





Disposition

I Hauptwerk Pedal
Bourdon 16' (ab c)

Prinzipal 8'

Gedackt 8'

Salizional 8'

Oktave 4'

Gedacktflöte 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Mixtur 4f

Trompete 8'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Choralbass 4'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Martin Stopp - Mai 2014
Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft