Merchweiler/Wemmetsweiler, St. Michael

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66589 Wemmetsweiler, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Michael

Orgelbeschreibung

Walcker-Orgel in Wemmetsweiler
Wemmetsweiler, St. Michael (Walcker) (2).jpg
Orgelbauer: Walcker Orgelbau; Opus: 5863
Baujahr: 1986
Geschichte der Orgel: Die Orgel enthält viel Pfeifenmaterial und das Gehäuse der Vorgängerorgel von Walcker aus dem Jahr 1903 mit der Opusnummer 1101
Umbauten: 2006 Umbauten und Erweiterungen durch Walcker-Mayer (Bliesransbach)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 29 (31)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/P, III/P, 2048 Setzerkombinationen



Disposition

I Koppelmanual II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Hohlflöte 8'

Gamba 8'

Dolce 8'

Gedackt 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Principal 2'

Mixtur 5-6f 2'

Trompete 8'

Lieblich Gedackt 16'

Geigenprincipal 8'

Salicional 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Lieblich Gedackt 8'

Fugara 4'

Traversflöte 4'

Principal 2'

Scharff 3-4f 1'

Cornett 3-5f 8'

Violon 16'

Subbaß 16'

Octave 8'

Violoncello 8'

Choralbass 4' [1]

Holzposaune 16'

Baßtrompete 8' [2]


Anmerkungen:

  1. Extension aus der Octave 8'
  2. Extension aus der Holzposaune 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Franz Schloder - März 2019
Weblinks: Webseite der Pfarrei

Webseite der Pfarreiengemeinschaft