Mannheim, Liebfrauenkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 68159 Mannheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebäude: Katholische Liebfrauenkirche

Orgelbeschreibung

Hess-Orgel der Liebfrauenkirche Mannheim
Orgelbauer: Carl Hess
Baujahr: 1942
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde zwar 1942 erbaut, konnte aber während des Weltkrieges nicht mehr in der Kirche aufgestellt werden. So wurde sie 1948 in der Liebfrauenkirche eingeweiht. Nach mehreren Umintonationen wurde sie 2012 durch Orgelbau Lenter restauriert und in den Ursprungszustand zurückversetzt. Dabei wurde ein Setzeranlage mit eigenem Tableau in einer Schublade ergänzt.
Windladen: Hess'sche Membranladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 48 (49)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), III/I, III/I (Super), I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Generaltutti, Setzeranlage, Automatisches Pianopodal Crescendowalze, Koppeln Ab



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Principal 16'

Principal 8'

Dulzflöte 8'

Gemshorn 8'

Bordun 8'

Octave 4'

Hohlflöte 4'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Mixtur 4-6f

Cornett 3-5f

Tuba 8'

Clarine 4'

Singend Gedackt 8'

Quintatön 8'

Praestant 4'

Spitzflöte 4'

Principal 2'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Terzcymbel 3f

Krummhorn 8'

Singend Regal 4'

Tremulant

Lieblich Gedackt 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Unda maris 8'

Weitprincipal 4'

Blockflöte 4'

Nasard 22/3'

Schwiegel 2'

Terz 13/5'

Scharff 4-5f

Basson 16'

Trompete 8'

Vox humana 8'

Schalmei 4'

Tremulant

Principalbass 16'

Subbass 16'

Echobass 16' (Abschwächung)

Quintbass 102/3'

Octavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Bassflöte 2'

Hintersatz 4f

Bombarde 16'

Posaune 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Webseite von Orgelbau Lenter - November 2017
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde