München/Laim, Neuapostolische Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 80687 München-Laim, Oberbayern, Bayern, Deutschland
Gebäude: Neuapostolische Kirche

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Vleugels Orgelbau; Opus: 423
Baujahr: 2013
Stimmtonhöhe: a0 = 440 Hz bei 18°C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 11 (14)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/I (Super), II/I, II/I (Sub), I/P, II/P



Disposition

I Grand Orgue II Récit expressif Pédale
Bourdon 16'

Montre 8'

Flûte harmonique 8'

Prestant 4'

Cor de nuit 8'

Viole de Gambe 8'

Voix céleste 8'

Flûte octaviante 4'

Octavin 2' [1]

Plein jeu 2-4f

Trompette 8'

Basson & Hautbois 8'

Soubasse 16' [2]

Montre 8' [3]


Bemerkungen: Als Vorbild wurden die Kleinorgeln des französischen Orgelbauers Aristide Cavaillé-Coll verwendet. Beide Manualwerke sind schwellbar. Der Schweller der II. Manuals befindet sich sozusagen innerhalb des Generalschwellers für das Hauptwerk. So ist das zweite Manual sozusagen doppelt schwellbar.

  1. Vorabzug aus dem Plein jeu 2-4f
  2. Transmission aus dem Grand Orgue (I), Bourdon 16'
  3. Transmission aus dem Grand Orgue (I), Montre 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Quelle: Orgelbericht auf der Webseite der NAK-München - April 2017