Kirchheim unter Teck, Martinskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 73230 Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebäude: evang. Martinskirche

Orgelbeschreibung

Rensch-Orgel aus 1982
Orgelbauer: Richard Rensch, Lauffen
Baujahr: 1982
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 68
Manuale: 4, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, IV/II, I/P, II/P, III/P, IV/P



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk IV Brustwerk Pedal
Rohrgedeckt 8′

Quintviola 8′

Principal 4′

Kleingedeckt 4′

Sesquialter II 22/3

Octave 2′

Sifflöte 11/3

Nonenflöte 8/9

Corona II

Scharfmixtur II-IV

Krummhorn 8′

Schalmey 4′

Tremulant

Praestant 16′

Principal 8′

Hölzernflöte 8′

Viola de Gamba 8′

Octave 4′

Flötgedeckt 4′

Quinte 22/3

Flachflöte 2′

Octave 2′

Großmixtur V

Kleinmixtur III/IV

Kornett V 8′

Fagott 16′

Trompete 8′

Stillbordun 16′

Holzprincipal 8′

Koppelflöte 8′

Harfpfeife 8′

Schwebung (ab c°) 8′

Principal 4′

Hohlflöte 4′

Quintflöte 22/3

Octavflöte 2′

Terzflöte 13/5

Septimflöte 11/7

Schwiegel 1′

Terzianscharf IV

Dulzian 16′

Hautbois 8′

Clairon 4′

Tremulant

Holzgedeckt 8′

Rohrflöte 4′

Nasat 22/3

Principal 2′

Kleingedeckt 2′

Terz 13/5

Octävlein 1′

Zimbel II

Musette 8′

Orlos 8′

Tremulant

Untersatz 32′

Principalbaß 16′

Subbaß 16′

Gedecktquinte 102/3

Octavbaß 8′

Rohrgedeckt 8′

Quintbaß 51/3

Choralbaß 4′

Barem 4′

Waldflöte 2′

Doppelquinte 22/3′+11/3

Piffaro 2′+1′

Bombarde 32′

Posaune 16′

Trompete 8′

Clairon 4′

Tremulant



Bibliographie

Anmerkungen: 25 Register wurden aus der Vorgängerorgel von Eberhard Friedrich Walcker aus dem Jahre 1842 übernommen
Weblinks: Wikipedia-Eintrag