Köln, St. Aposteln (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 50667 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Aposteln
Weitere Orgeln: Hauptorgel; Chororgel

Orgelbeschreibung

Fischer-&-Krämer-Hauptorgel in St. Aposteln
Köln, St. Aposteln (3).jpg
Köln, St. Aposteln (4).jpg
Orgelbauer: Fischer & Krämer
Baujahr: 1996
Geschichte der Orgel: 2006 wurden die noch fehlenden Chamaden eingebaut. 2017 wurden die bisher fest an das 4. Manual geschalteten Chamaden als frei koppelbares Werk losglöst.
Umbauten: 2006, 2017
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Manuale: 4 C-a3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I (mech.), II/I (elektr.), III/I, Cham./I, III/II, IV/II, Cham./II, IV/III, Cham./III, Cham./IV, I/P, II/P, III/P, IV/P, Cham./P

Suboktavkoppeln: II/I, III/I, IV/I, III/II, IV/II, IV/III


Spielhilfen: Setzeranlage, MIDI-Schnittstelle, Tasten und Registerfessel, Registercrescendowalze (Progammierbar)



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk IV Brustwerk
(schwellbar)
Pedal
Principal 16'

Bourdon 16'

Principal 8'

Flöte 8'

Gambe 8'

Gedeckt 8'

Quinte 51/3'

Octave 4'

Rohrgedeckt 4'

Tierce 31/5'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Nachthorn 2'

Großmixtur 5f 2'

Mixtur 3-4f 1'

Crnet 5f 8'

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompete 4'

Tremulant

Praestant 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Quintade 8'

Octave 4'

Spielflöte 4'

Schwegel 2'

Quinte 11/3'

Sesquialter 2f 22/3'

Mixtur 4f 11/3'

Fagott 16'

Trompete 8'

Krummhorn 8'

Tremulant'

Violon 16'

Bourdon 16'

Geigenprincipal 8'

Flûte harmonique 8'

Viola da Gamba 8'

Voix céleste 8'

Bourdon 8'

Octave 4'

Flûte traversière 4'

Viola 4'

Nazard 22/3'

Flageolet 2'

Tierce 13/5'

Septième 11/7'

Sifflet 1'

Fourniture prog. 4-7f 22/3'

Basson 16'

Trompette harmonique 8'

Clarinette 8'

Hautbois 8'

Clairon harmonique 4'

Tremulant

Holzgedckt 8'

Salizional 8'

rincipal 4'

Spitzgedeckt 4'

Octave 2'

Terz 13/5'

Larigot 11/3'

Scharff 2-3f 2/3'

Voix humaine 8'

Tremulant


Chamadewerk

Chamade 16'

Chamade 8'

Chamade 4'

Untersatz 32'

Principal 16'

Violon 16'

Subbass 16'

Bourdon 16'

Octave 8'

Spitzflöte 8'

Cello 8'

Choralbass 4'

Flöte 4'

Hintersatz 4f 22/3'

Bombarde 32'

Posaune 16'

Basson 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Orgelbeschreibung auf der Webseite der Kirchengemeinde - Juli 2017