Köln, Dom St. Peter und Maria (Schwalbennestorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 50667 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Domkirche St. Peter und Maria
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Schwalbennestorgel, Orgel im Marienchor, Orgel in der Sakramentskapelle

Orgelbeschreibung

Langhausorgel des Kölner Doms
Köln, Dom St. Peter und Maria, Schwalbennestorgel1.JPG
Spieltisch
Blick zum Westportal vom Dach der Schwalbennestorgel
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau
Baujahr: 1998
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 53
Manuale: 3 C-c4
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: III/II, III/III

Superoktavkoppeln: III/I, III/II, III/III

Spielhilfen: 2880 Setzerkombinationen; Spielregister "Loss Jon"



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Praestant 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Spitzflöte 4'

Nasard 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Scharff 5f 1'

Dulcian 16'

Cromhorn 8'

Vox humana 8'

Tremulant

Praestant 16'

Principal 8'

Doppelflöte 8'

Gemshorn 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctave 2'

Mixtura major 4f 2'

Mixtura minor 4f 22/3'

Cornet 5f 8' (ab f0)

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompete 4'

Salicet 16'

Principal 8'

Bordun 8'

Gambe 8'

Vox coelestis 8'

Octave 4'

Traversflöte 4'

Quintflöte 22/3'

Flageolet 2'

Terzflöte 13/5'

Mixtur 4f 2'

Fagott 16'

Trompete 8'

Oboe 8'

Tremulant

Violon 32'

Principal 16'

Subbaß 16'

Quinte 102/3'

Octave 8'

Bartpfeife 8'

Superoctave 4'

Flöte 4'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clarine 4'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Marco Ellmer - Januar 2018
Literatur: Göttert / Isenberg: Orgelführer Deutschland (S. 141 - 144)
Weblinks: Webseite der Kirche