Illingen/Wustweiler, Herz-Jesu

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66557 Wustweiler, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche Herz-Jesu

Orgelbeschreibung

Gaida-Orgel in Wustweiler
Orgelbauer: Thomas Gaida, unter Verwendung von Teilen des vorherigen Instruments von Haerpfer & Erman (1950), der Hock-Orgel (1901) der Evangelischen Kirche in Saarlouis von Hock (1901) und weiterer Instrumente.
Baujahr: 2002
Gehäuse: Gehäuse der Walcker-Orgel aus Bad Schwalbach (1902)
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 33 (36)
Manuale: 2 Manuale, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, Aux 1/I, Aux 2/I, Aux 1/II, Aux 2/II, I/P, II/P, Aux 1/P, Aux 2/P. Setzeranlage, Sequenzer vor und zurück, Registercrescendo.



Disposition

I. Hauptwerk II. Solo Auxiliarwerk 1 (frei zuteilbar) Auxiliarwerk 2 (frei zuteilbar) Pedal
Principal 8'

Gemshorn 8'

Rohrflöte 8'

Quinte 5 1/3'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Principal 2'

Mixtur V 2 2/3'

Trompete 8'

Trompete 4' [1]

Gedackt 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Flöte 4'

Nasat 2 2/3'

Waldflöte 2'

Terz 1 3/5'

Cymbel IV 1'

Tremulant

Geigenprincipal 16'

Nebelhorn 8'

Dolce 8'

Dulcet 4'

Zart-Gaidalino 8'

Vox-Vogtelestis 8'

Oboe 8'

Krummhorn 8'

Regal 4'

Tremulant

Bassus magnus 32' [2]

Violon 16' [3]

Subbass 16'

Arendino 10 2/3'

Octavbass 8'

Cor de nuit 8'

Choralbass 4'

Hintersatz 5 1/3'

Posaune 16'


Anmerkung:

  1. Extension Trompete 8'.
  2. Kollektivzug.
  3. Transmission Geigenprincipal 16' Auxiliarwerk 1.



Bibliographie

Weblinks: Kurzer Bericht über den Orgelneubau