Illingen/Uchtelfangen, St. Josef

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66557 Uchtelfangen, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Josef

Orgelbeschreibung

Mayer-Orgel hinter dem historischen Weigle-Prospekt
Orgelbauer: Mayer Orgelbau
Baujahr: 1983
Geschichte der Orgel: 1983 baute Mayer unter Übernahme eines Großteils des Pfeifenwerkes der Weigle-Orgel
Gehäuse: Historisches neugotisches Gehäuse von Weigle 1900
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 27
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti



Disposition der Mayer-Orgel 1983

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16' *

Principal 8'

Harmonieflöte 8' *

Gamba 8' *

Octave 4' *

Octavflöte 4' *

Quinte 22/3' *

Octavin 2' *

Mixtur IV-V 2'

Trompete 8'

Engprincipal 8' *

Gedackt 8' *

Salicional 8' *

Vox coelestis 8' *

Geigenoctave 4' *

Rohrflöte 4'

Sesquialter II 22/3' *

Waldflöte 2'

Scharff IV 11/3'

Schalmay 8'

Tremulant

Contrabass 16' *

Subbass 16' *

Octavbass 8'

Gedacktbass 8' *

Choralbass 4' *

Pedalmixtur IV 22/3' *

Posaune 16'


* Registerbestand der alten Weigle-Orgel


Weigle Orgel 1900-1983

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Weigle Orgelbau
Baujahr: 1900
Gehäuse: Eiche mittelbraun lasiert
Windladen: Membranladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 25
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Super), I/P, II/P, P/P (Super), 1 freie Kombination, Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti



Disposition der Weigle-Orgel 1900-1983

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Harmonieflöte 8'

Zartflöte 8'

Gambe 8'

Octave 4'

Octavflöte 4'

Quinte 22/3'

Octavin 2'

Mixtur

Trompete 8'

Principal 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Geigenoctav 4'

Flöte 4'

Sesquialter II

Trompete 8'

Contrabass 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Gedacktbass 8'

Posaune 16'



Bibliographie

Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde