Großrosseln, St. Wendalinus

Aus Organ index
Version vom 7. April 2019, 18:36 Uhr von Cmcmcm1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 66352 Großrosseln, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Wendalinus

Orgelbeschreibung

Mayer-Orgel in Großrosseln
Großrosseln, Mayer-Orgel (2).jpg
Großrosseln, Mayer-Orgel (3).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Hugo Mayer Orgelbau; Opus: 34
Baujahr: 1964
Umbauten: 2012 Geringfügiger Umbau durch Dietmar Schömer. Optische Umgestaltung und Umstellen der Pedalposaune von hinter der Orgel auf Sturz links und rechts neben das Positiv.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 36
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 3 freie Kombinationen, Tutti, Pleno, Generalkoppel, Crescendowalze, Einzelabsteller für Zungen und Sesquealter 3f (SW)



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Holzflöte 8'

Octave 4'

Rohrpommer 4'

Nazard 22/3'

Salicet 2'

Terz 13/5'

Mixtur minor 3-4f 11/3'

Trompete 8'

Weitgedackt 8'

Prestant 4'

Offenflöte 4'

Nachthorn 2'

Quintflöte 11/3'

Oktävlein 1'

Cymbel 4f 2/3'

Krummhorn 8'

Holzprincipal 8'

Salicional 8'

Quintatön 8'

Principal 4'

Nachthorn 4'

Sifflöte 2'

Sesquealter 3f

Scharff 3-5f

Dulcean 16'

Schalmay 4'

Tremolo

Principalbass 16'

Subbass 16'

Octave 8'

Holzgedackt 8'

Choralflöte 4'

Octave 2'

Hintersatz 4f

Posaune 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Sichtung - Juni 2014
Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft

Kirchenmusik Warndt