Fürth, St. Paul (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Fürth, Bayern
Gebäude: evangelisch-lutherische Kirche St. Paul
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: E. F. Walcker & Cie
Baujahr: 1963/64
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde nach den Plänen von Dr. Walter Supper in einer Zeit erbaut, die noch sehr von der Orgelbewegung und ihren scharf intonierten Nachfolgeorgeln geprägt war. Sie steht mit ihrer symphonischen Klangkonzeption und ihren teilweise romantischen Registern ganz in der Tradition der Firma Walcker. [1]
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 54
Manuale: 3, C-a3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln, Walze, vier freie Kombinationen und zwei Pedalkombinationen, Registerfessel



Disposition

Hauptwerk (I) Brustpositiv (II) Schwellwerk (III) Pedal
Grossprästant 16’

Prinzipal 8’

Flötgedackt 8’

Spillpfeife 8’

Quintadena 8’

Oktave 4’

Blockflöte 4’

Scharfquinte 22/3

Kleinoktave 2’

Larigot 3fach 2’

Mixtur 5fach 11/3

Fagott 16’

Helltrompete 8’

Holzgedackt 8’

Quintviola 8’

Kleinpraestant 4’

Metallgedackt 4’

Oktavflöte 2’

Feldflöte 2’

Sifflötenquinte 11/3

Nonenflöte 8/9

Scharfzimbel 4f.

Musette 8’

Schalmey 4’

Tremulant II

Stillbordun 16’

Spitzgedackt 8’

Schwebend Harf 8’

Harfpfeife 8’

Hölzern Flöte 8’

Geigend Prinzipal 4’

Rohrflöte 4’

Quintflöte 21/3

Waldflöte 2’

Terzflöte 13/5

Septimflöte 11/7

Gemshörnlein 1’

Terzianscharf 6f. 2’

Zimbelpfeife 1f. 1/6

Dulzian 16’

Hautbois 8’

Clarine 4’

Zimbelstern

Tremulant III

Untersatz 32’

Subbass 16’

Grossprinzipal 16’

Grossoktave 8’

Spitzflöte 8’

Rohrpommer 4’

Dolkanpiffaro 4’+2’

Basszink 3f. 51/3’+31/5’+22/3

Rauschpfeife 3f. 22/3’+11/3’+1’

Posaune 16’

Dunkeltrompete 8’

Clairon 4’

Vox humana 2’



Bibliographie

Weblinks: Die Orgel auf der Homepage der Kirchenmusik Fürth


Anmerkungen