Fürth, St. Michael (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 90762 Fürth, Kirchenplatz, Bayern, Deutschland
Gebäude: evangelisch-lutherische Kirche St. Michael
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Ekkehard Simon, Landshut
Baujahr: 1979
Geschichte der Orgel: Der bereits vorhandene neogotische Prospekt wurde erhalten. Dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend hat das Instrument eine neobarocke, stark obertonreiche Klangdisposition.[1]
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 45
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Setzeranlage mit 128 Kombinationen, Koppeln: I - P, II - P, III - P, III - I, I - II, III - II



Disposition

Rückpositiv (I) Hauptwerk (II) Schwellwerk (III) Pedal
Metallgedackt 8’

Quintade 8’

Nachthorn 4’

Prinzipal 2'

Terz 13/5

Sifflöte 11/3

Oktävlein 1’

Zimbel 3f. 1’

Vox humana 8’

Tremulant

Pommer 16’

Prinzipal 8’

Gemshorn 8’

Oktave 4’

Spitzflöte 4’

Quinte 22/3

Oktave 2’

Blöckflöte 2’

Mixtur 4-6f. 11/3

Trompete 8’

Holzgedackt 8’

Weidenpfeife 8’

Prinzipal 4’

Koppelflöte 4’

Nasat 22/3

Ital. Prinzipal 2’

Terzflöte 13/5

Septime 11/7

None 8/9

Undecime 8/11

Scharf 5f. 1’

Dulcian 16’

Schalmey 4’

Tremulant

Prinzipal 16’

Subbaß 16’

Großquinte 102/3

Oktave 8’

Gedacktbaß 8’

Oktave 4’

Rohrflöte 4’

Weitoktave 2’

Mixtur 4f. 22/3

Posaune 16’

Trompete 8’

Klarine 4’



Bibliographie

Weblinks: Die Orgel auf der Homepage der Kirchenmusik Fürth


Anmerkungen